Nächste Spiele

Die nächsten Spiele

 

Datum Zeit Heim – Gast
5.5.2017 18.30 FC Untererthal II – SG Oberbach
6.5.2017 16.00 SG Albertshausen – SG Oberleichtersbach
6.5.2017 16.00 SV Aura – TSV Stangenroth
7.5.2017 13.00 FC Untererthal II – SV Römershag
7.5.2017 15.00 SV Machtilshausen – SG Gräfendorf
7.5.2017 15.00 Obereschenbach – SG Oberbach

Tabelle A Klasse Rhön

Rangliste
Pl. Team Sp. G. U. V. Tore Diff. Pkt.
1. SG Gräfendorf 20 14 2 4 64 : 23 41 44
2. SV Römershag 19 13 1 5 45 : 23 22 40
3. SV Aura 19 12 3 4 52 : 21 31 39
4. SG Oberleichtersbach 19 9 2 8 36 : 29 7 29
5. TSV Stangenroth 18 9 2 7 38 : 33 5 29
6. FC Elfershausen 19 9 2 8 39 : 38 1 29
7. TSV Volkers 20 6 6 8 30 : 40 10 24
8. SG Oberbach 18 7 3 8 27 : 46 19 24
9. SV Machtilshausen 19 7 2 10 29 : 32 3 23
10. Obereschenbach 19 6 2 11 30 : 49 19 20
11. SG Albertshausen 20 5 3 12 28 : 52 24 18
12. FC Untererthal II 18 2 2 14 19 : 51 32 8

Vorankündigung Saaletal – Lauf Schulen CUP 02.06.2017

Achtung NEU!
jeder Teilnehmer erhält ein Funktion T Shirt, solange der Vorrat reicht!

Kinder bis 14 Jahre zahlen kein Startgeld!
Jedes Kind erhält ein T Shirt!

Hauptlauf wird in A /B Lauf unterteilt!
A Lauf : Laufzeiten 10 km unter < 45 Minuten B Lauf : Laufzeiten 10 km über > 45 Minuten

Schulen CUP: die Schule mit den meisten Teilnehmern, erhalten ein Preisgeld!
Die stärkste Mannschaft (mindestens 7 Teilnehmer) ,erhalten  einen Sonderpreis!
Die stärkste Fussball Jugendmannschaft ( mindestens 7 Teilnehmer), erhalten einen Sonderpreis!

16:30 Uhr Ausgabe der Startunterlagen Festzelt am Sportplatz

17:00 Uhr Bambini Lauf

17:20 Uhr Jugendlauf 1000 Meter

17:40 Uhr Jugendlauf 2000 Meter

18:20 Uhr Siegerehrung Bambini & Jugend

19:00 Uhr Hauptlauf 8000 Meter

19:10 Uhr Hobbylauf / Walken 5000 Meter

20:30 Uhr Siegerehrung im Festzelt

Bayerischer Abend mit den Bierpiraten

Info:      Peter Wolf 015253980099 svgraefendorf@gmx.de

Laufen,Walken 2017

Lauftreff Saaletalläufer
Walker und Läufer
Wir starten am 04.04.2017 18:00 Uhr!
Sportgelände Gräfendorf

Walker werden von Susanne Gutbrod-Wolf betreut!
Läufer werden von Peter Wolf betreut!
Das Laufangebot richtet sich an Neu-Wiedereinsteiger!
Neu ist : Lauf 10 von Null auf 10!
Von Null auf zehn Kilometer: LAUF10! macht Sportmuffel innerhalb von zehn Wochen fit für einen Zehnkilometerlauf.
Das Finale steigt in der Region, wir werden dann an einem Lauf, als Einzel- Läufer und auch Staffel teilnehmen.
Dies könnte z.B. Gemünden, Lohr, Marktheidenfeld oder Hausen sein.
Susanne Gutbrod- Wolf                                      Peter Wolf
0175 2421216                                                       015253980099
svgraefendorf@gmx.de

Achtelfinale Totopokal 06.09.16: Ein echter Pokalkrimi!

Noch nie hatten es unsere Fußballer in die 4. Runde des Toto-Pokals geschafft, allein das schon war ein Riesenerfolg für unsere Jungs! Im Achtelfinale kam nun ein echter Kracher nach Gräfendorf: mit dem SV Ramsthal aus der Bezirksliga Ost stand eine echte Bewährungsprobe an. Und es ging richtig gut los, von einem 3 Klassen- Unterschied war nichts zu sehen, im Gegenteil: Wir hatten mehr Spielanteile und in der 10. Minute die erste Chance des Spieles: Nach einer Ecke verfehlte Maxi Rau nur knapp das gegnerische Gehäuse. Von den Bezirksligisten war lange nichts zu sehen. Umso glücklicher der Führungstreffer der Gäste: Dreimal verpassten es unsere Verteidiger den Ball zu klären, jedes Mal wurde er geblockt und fiel schließlich einem Stürmer vor die Füße, der regelwidrig zu Fall gebracht wurde – im Sechszehner bedeutet dies Strafstoß, den Florian Hahn eiskalt verwandelte (29 Min.). Mehr passierte in der 1. Hälfte nicht. Wiederum waren es unsere Jungs, die im 2. Abschnitt die 1. Chance haben sollten: Philipp Hölzer verzog nach schöner Flanke von Thomas Aulbach. Die höherklassigen Gäste wurden, wenn überhaupt, dann nur nach Standards gefährlich. So fiel auch das 0:2 nach einer Ecke durch den kurz zuvor eingewechselten Erik Presch in der 59. Minute. Die Entscheidung? Weit gefehlt, denn nun stellten die Ramsthaler endgültig das Spielen ein und unsere Spieler drehten erst richtig auf. in der 66. Minute wurden die Bemühungen endlich belohnt und Thomas Aulbach staubte nach einem Abwehrfehler ab. In der 75. Minute dann der Dämpfer: Wieder Strafstoß für Ramsthal, doch der zuvor sichere Hahn verfehlte das Tor. Postwendend der viel umjubelte Ausgleich durch Michael „Blacky“ Beck, der tatsächlich einmal den Ball mit dem Kopf spielte (78. Min.)! Und weiter ging es mit einem Weitschuss von Johannes Knüttel (79.) und einem gefährlichen Freistoß von Filo (81.). Nach Steilpass von Patrick Müller war es auch ihm vorbehalten, in souveräner Manier zum hochverdienten 3:2 einzunetzen (83., P. Hölzer). Doch es waren noch einige Minuten zu spielen und die Favoriten warfen nun alles nach vorne. Aus stark abseitsverdächtiger Position gelang ihnen tatsächlich noch der äußers schmeichelhafte Ausgleich (87., Philipp Schmitt). Aber wir gaben nicht auf und spielten weiter engagiert auf Sieg – und die Chancen waren da! 88. Minute ein schöner Freistoß von Filo knapp am Dreieck  vorbei und schließlich in der 89. MInute Marco Lutz mit einem Rückzieher an den Pfosten – es sollte nicht sein! Im Elfmeterschießen gewann die glücklichere Mannschaft, traf die Bezirksligaelf dreimal; für uns waren wieder Blacky (volles Rohr) und Filo erfolgreich. Andere scheiterten am hervorragend reagierenden Gästekeeper (Patrick Müller, Jones) oder an ihren Nerven (Luddi). Schade, aber großen Respekt für eine tadellose Leistung! Für die SG liefen auf: Alexander Jung, Philipp Wagenpfahl (65. Philipp Lutz), Maxi Rau, Christopher Rau, Patrick Müller, Johannes Knüttel, Ludwig Kleinhenz (77. Marco Lutz), Markus Pabst (38. Michael Beck), Dominik Lutz, Thomas Aulbach, Philipp Hölzer.